Aktuelles

Schuljahr endet mit Schulversammlung

Mit der traditionellen Schulversammlung endete am Freitag, 12.7. das Schuljahr 2018/19.

Bevor es die Zeugnisse gab, bedankte sich Schulleiterin Heike Jankowski bei Schülern, Lehrern und Mitarbeitern für ein erfolgreiches Jahr und hoffte auf eine „noch tollere Schule“ im nächsten Schuljahr.

Kleine Geschenke und viel Applaus erhielten die notenbesten Schülerinnen und Schüler in Unter-, Mittel- und Oberstufe.

Im Bild: Die Schulleiterin und der glückliche Elftklässler Moritz.

Externe Prüfungen enden mit großen Erfolgen

Die Spannung war groß, als die Schülerinnen und Schüler der Klassen 10 und 13 zu ihren schriftlichen (im Mai) und mündlichen (im Juni und Juli) externen Abschlussprüfungen in Düsseldorf (Klasse 10) und Oberhausen (Klasse 13) antraten.

Am Ende des Schuljahrs können wir stolz auf die Prüfungsergebnisse schauen.

Von den 14 Zehntklässlern haben 13 auf Anhieb den Mittleren Schulabschluss erreicht, eine Schülerin hat dazu nach den Sommerferien in einer Nachprüfung noch die Chance.

Die Abiturprüfung haben bis auf einen Schüler alle von der Schule angemeldeten 13er bestanden. Anna gelang es dabei, den „Schulrekord“ aus dem Jahr 2014 einzustellen und einen Notenschnitt von 1,6 zu erzielen.

Die Schüler der Privatschule Niederrhein erreichen seit Jahren hervorragende Leistungen bei den externen Abschlussprüfungen. Näheres dazu finden sie auf dieser Homepage unter Prüfungen

Fußballturnier um den PN Cup

Sportliche Höchstleistungen zu bestaunen gab es beim traditionellen Fußballturnier am Ende des Schuljahrs.

Cheforganisator Richard Worts (ausgeliehen aus dem Management von Chelsea London) hatte leistungsstarke Mannschaften rekrutiert, die zeigten, dass von einer Krise des deutschen Fußballs nicht die Rede sein kann.

Im Bild: Sportlehrer F. Etouke und „unser Messi“ Lennart Dengler

Gesamte Schule besucht den Aquazoo

Der Aquazoo in Düsseldorf war am Mittwoch in der letzten Schulwoche Ziel des gemeinsamen Schulausflugs, der einmal im Jahr alle unsere Schüler zusammenführt.

Am Ende des Tages fanden es nicht nur Tara und Katharina (siehe Bild) toll!

Ein großes Dankeschön …

geht an Kunstlehrerin Veronika Peddinghaus, Ideengeberinnen Fiona und Lena (beide Klasse 7) und all den Schülerinnen und Schülern, die mit der Kunstlehrerin gemeinsam monatelang die Wände in unserem Treppenhaus neugestaltet haben.

Am Ende des Schuljahres gilt: Wir sind schöner geworden!

Ein ebenso gtoßes Dankeschön …

geht an Biologielehrerin Maren Zschauer, die als Krankheitsvertretung einsprang und mit ihrer Arbeitsgemeinschaft „Naturschutz“ begeisterte.

Wir wünschen alles Gute an neuer Wirkungsstätte und werden die „Blumenbomben“ nie vergessen.

Einladung zum Beratungstag am Samstag, 06.07.2019

Sie suchen für Ihr Kind eine Alternative?

Eine Schule, in der kleine Klassen, eine persönliche Lernatmosphäre und engagierte Lehrer feste Bestandteile des Schulkonzepts sind?

Dann lernen Sie uns kennen am Beratungstag am

Samstag, 06.07. in der Zeit von 11 bis 13 Uhr .

Um Voranmeldung unter 02151/33103 (Frau Grothe) wird gebeten.

Klasse 12 möchte am 23. Mai nach Berlin

Der Unterricht zum Thema Grundgesetz in der Klasse 12 lief gut … wir entdeckten, dass der Bundespräsident am 23. Mail 120 Bürger nach Berlin einlädt … die Bewerbungsfrist war noch nicht erreicht … kurzentschlossen sorgte die Klasse 12 dafür, dass einer ihrer Schüler sich um die Teilnahme bewarb.

Die Krefelder Bundestagsabgeordneten sagten Unterstützung zu … jetzt warten wir auf eine Antwort.

Bitte Daumen drücken!

Kaffeetafelgespräch des Bundespräsidenten vor dem Schloss Bellevue

Wir sagen Danke!

Wie berichtet bewarb sich ein Schüler der Klasse 12 um die Teilnahme an einer Veranstaltung des Bundespräsidenten am 23. Mai in Berlin.
Auf die Bitte um Unterstützung reagierten alle vier Krefelder Bundestagsabgeordneten prompt!
Die Abgeordnete der Grünen (Ulle Schauws) bot darüber hinaus auch an, an der Schule mit Schülern über die Arbeit einer Bundestagsabgeordneten zu diskutieren.

Ein herzlicher Dank geht an (von links) Ulle Schauws, Kerstin Radomski, Otto Fricke und Ansgar Heveling.

Oberstufenschüler auf dem Parkett

Gemeinsam mit ihrem Fachlehrer Manfred Wüst besuchten Schüler der Klassen 12 und 13 im Rahmen des sozialwissenschaftlichen Unterrichtes die Börse in Düsseldorf.

Nach zwei Stunden engagierter Diskussion blieben keine Fragen mehr offen. Anfragen zu sinnvollen Investitionen in Aktien können ab sofort an die Klassensprecher der beiden Klassen gestellt werden!

„Auf kulinarischer Weltreise“

Liebevoll ging es in und mit der Klasse 11 am Montag, 11.3. zu.
Im Rahmen des von den Schülern selbst gewählten Halbjahresprojektes „Auf kulinarischer Weltreise“ besuchte die Klasse das Restaurant „Liebevoll“ im Herzen Krefelds und machte (meist erste) Erfahrungen mit veganer Küche.

RP Online informierte u.a. mit diesem Foto jüngst über das Restaurant.

Tag der offenen Tür mit schöner Stimmung

Viele waren am Samstag, 17.11. gekommen!

Schüler, Lehrer und Eltern der Schule; Ehemalige, die die Schule im Herz behalten haben; Interessierte, die die „andere“ Schule im Herzen von Krefeld kennenlernen wollten.

Sie alle erlebten Unterricht in verschiedenen Klassen, einen Vortrag über das Schulkonzept der Privatschule Niederrhein, ein Schulquiz im PC Raum, den Fitnesstest beim Sportlehrer und nicht zuletzt die „Uraufführung“ von Tolstois „Martin, der Schuster“ in der (auch musikalischen) Neubearbeitung der Klassen 7 und 8.

Am Ende waren sich alle einig: Schön, dass wir gekommen sind.

Mathe Unterricht während des Tages der offenen Tür

4. Etage in neuem Look

Zunächst wurde recherchiert, dann diskutiert, schließlich geklebt und gehämmert. Dann war eine Wand der 4. Etage mit Porträts historischer Persönlichkeiten des 20. Jahrhunderts geschmückt.

Das haben die 11er gut gemacht!

Lehrerkonferenz diskutiert Schulprofil

Wer wir (als Schule) sind?
Ein Antwortversuch auf der letzten Lehrerkonferenz:

Wir sind

… eine Schule, die von einem gemeinnützigen Verein getragen wird. Diese Schule gehört den Eltern unserer Schüler;

… eine Schule, in der in kleinen Klassen unterrichtet wird. Zuwendung, Förderung und Angstfreiheit gelingen hier leichter als anderswo;

… eine Schule, die Schülern eine zweite Chance bietet. Seit Jahrzehnten ermöglichen wir Schülern Schulabschlüsse, die sie sonst nicht erreicht hätten;

… eine Schule, an die Schüler gerne zurückdenken. Hunderte von Schülern auf der 20 Jahr Feier und eine über 130 Mensch starke Ehemaligen Gruppe auf Facebook zeigen das;

… eine Schule, die seit vielen Jahren auf Muttersprachler im Fremdsprachenunterricht setzt.

… eine Schule mit besonderen Lehrern. Die auch nach „Feierabend“ und in den Ferien auf Prüfungen vorbereiten und ein offenes Ohr haben;

… eine Schule, in der Schüler in der Klasse 11 ein halbes Jahr „anders“ lernen dürfen. In Projekten wie „Kreatives Schreiben“, „Lateinamerikanischer Film“ oder „Lernen lernen“;

… eine Schule, in der Schüler mit ihren Lehrern in jedem Jahr auf Klassenfahrt gehen und Exkursionen zum Schulalltag gehören;

… eine Schule, in der das Lehrerzimmer kein verschlossener Ort für Schüler ist und das Sekretariat (auch) Hilfe in allen Lebenslagen anbietet;

… eine Schule, in die auch Smartphones gerne gehen. Hier dürfen sie sich von 8 bis 14 Uhr in eigens bereitstehenden Handyboxen endlich ausruhen;

… eine Schule, die Erinnerung wichtig findet. Auch an Orte wie Auschwitz, an die sie Schüler auf Studienfahrten begleitet.

Klasse 11 im Haus der Geschichte

Nicht ganz ohne Probleme verlief die Anreise der Klasse 11 zum Haus der Geschichte in Bonn.

Dann aber motivierte die Dauerausstellung zur jüngeren deutschen Geschichte die Schüler so, dass das Rednerpult des (alten) Bundestages gestürmt wurde.

Mirkos Rede riss die Massen mit.

Tag der offenen Tür am Samstag, 17.11.

Bald ist es wieder soweit – die Privatschule Niederrhein öffnet ihre Türen und präsentiert Unterricht, Schulkonzept, Räumlichkeiten und einiges mehr. Wir freuen uns über Ihren Besuch. Näheres finden Sie unter dem Menüpunkt „Tag der offenen Tür“.

Kulinarische Überraschung

Manchmal haben wir die Eltern unserer Schüler besonders lieb. Die glückliche Mutter eines erfolgreichen Abiturienten ließ es sich nach Abschluss aller Prüfungen nicht nehmen, sich bei den Lehrern mit einem Kuchen zu bedanken.

Fanden wir toll!

Förderung wird GROß geschrieben

Individuelle Förderung spielt an der Privatschule Niederrheinunseren eine wichtige Rolle. Zahlreiche Ferienkurse bieten unseren Schülern die Möglichkeit, gezielt ihre Leistungen. zu verbessern und an Schwächen zu arbeiten.

Neue Schulleiterin an der Privatschule Niederrhein

Heike Jankowski heißt die neue Schulleiterin der PN. Auf der traditionellen Schulversammlung zum Beginn des neuen Schuljahres konnte sie zahlreiche neue Schüler begrüßen.

Heike Jankowski leitete bisher ein Berufskolleg in Wuppertal. Sie tritt die Nachfolge von E. Wilcox an, die im Sommer die Schule Richtung England verlassen hat.

Heike Jankowski
Günter Kinkel

Rheinische Post startet Umfrage

Zum Schuljahresanfang veröffentlichte die Rheinische Post die Ergebnisse einer Meinungsumfrage unter Schülern in NRW … mit bedenklichen Ergebnissen.

51% der Befragten etwa verbanden Schule mit Überforderung, 30% mit Angst.

Unsere Schule versucht „anders“ zu sein und in kleinen Klassen angstfreies Lernen zu ermöglichen.

Überzeugen Sie sich selbst – besuchen Sie unseren Tag der offenen Tür am 17.11. oder unseren Beratungstag am 6.10..

Wir freuen uns über Ihr Interesse

Besuch im Umweltzentrum

Die erste Exkursion des Schuljahres führte unsere Unterstufe gemeinsam mit ihren Lehrern Karin Mathe-Esser und Richard Worts am am Mittwoch, 5.9. in das Umweltzentrum in Krefeld.

Nach einigen Stunden „Forschungsarbeit“ gab es zum Schluss ein entspanntes Mittagessen.

Vom Umweltzentrum in den Kunstunterricht

Beim Besuch im Umweltzentrum wurden auch „Rohstoffe“ gefördert … und einen Tag später im Kunstunterricht verarbeitet.

Im Bild sehen Sie die Ergebnisse der Töpferarbeit mit Ton.

Hat Spaß gemacht!

Erste Hilfe

Zum Start ins Schuljahr gehört die Bestimmung der Erste Hilfe Verantwortlichen der Schule. Im Bild: Zwei Fachleute unter den Kollegen bei der Aktualisierung ihrer Kenntnisse.


Glückwunsch!!!

Seit mehr als 25 Jahren arbeiten wir mit dem anderen Buchladen zusammen, zuverlässig versorgt er uns zu Beginn des Schuljahres mit (Schul) Büchern.

Wir wünschen als „andere“ Schule auch für die nächsten 40 Jahre alles Gute – die Welt braucht gute Bücher!


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen