RUBRIK: FILMTIPP

Im Jahr 1962 engagiert ein afroamerikanischer Pianist einen italienisch-amerikanischen Türsteher als Fahrer und Bodyguard für seine Konzertreise in den Süden der USA. Die Story klingt so zunächst nicht besonders, sie entpuppt sich aber als eine wunderbare Geschichte über Respekt und Freundschaft zwischen zwei völlig unterschiedlichen Menschen in einer von Fremdenhass vergifteten Gesellschaft. Der Film „Green Book“ gewann bei der Oscarverleihung 2019 drei Auszeichnungen: Bester Film, bester Nebendarsteller und bestes Original Drehbuch. Für alle, die den Film noch nicht gesehen haben, er ist momentan bei Netflix zu sehen und ist absolut eine Filmempfehlung wert.

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte erlaube Cookies, indem du auf Übernehmen im Banner klickst.
1+

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen